Bis vor kurzem war der weibliche Orgasmus noch ein Tabu, und sein Einfluss auf die Fortpflanzung wurde direkt als irrelevant angesehen, aber es stellt sich heraus, dass er sich doch auf deine Kinder auswirkt. Wie genau?